Arbeitsmedizin & Arbeitssicherheit
Alternative Betreuung (BuS) im Unternehmermodell

Die erfolgreichen Schulungen für Friseure zum sogenannten Unternehmermodell in der arbeitsmedizinischen- und sicherheitstechnischen Betreuung (BuS) werden auch in 2022 und 2023 fortgesetzt. Interessierte haben die Möglichkeit, sich an einem von acht wohnortnahen Seminarorten anzumelden.

Bei diesem Modell können Firmenchefs für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die gesetzlich vorgeschriebene arbeitsmedizinische- und sicherheitstechnische Betreuung (nach ASIG) selbst – und damit kostengünstig – durchführen.

Sicherheit und Gesundheit im Betrieb sind Handlungsfelder, die Firmeninhaber für ihre Mitarbeiter gewährleisten müssen. Im Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) hat der Gesetzgeber die entsprechenden Auflagen klar definiert. In Zusammenarbeit mit der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und  Wohlfahrtpflege (BGW), bietet der LIV Rheinland das Unternehmermodell in sogenannten BuS-Schulungen an fünf Standorten und zweimal als Online-Schulung in 2021 an.

Preise:

Durch die Teilnahme an einer dieser Gruppenschulungen (alle 5 Jahre) zum Preis von 129,- Euro (Innungsmitglieder) bzw. 199,- Euro (Nichtmitglieder) und die Umsetzung der Schulungsinhalte in Ihrem Betrieb, erfüllen Sie alle notwendigen Nachweise für die Berufsgenossenschaft.

Fragen zu den Unternehmerschulungen?

Viele Fragen zu diesen BuS-Schulungen im Unternehmermodell haben wir in dem nachfolgenden Video geklärt. Gerne stehen wir Ihnen aber auch per E-Mail oder telefonisch zu Verfügung.